top of page

Betty Hofmann

Systemisches Coaching.
Image by Ilona Panych

"Hochsensibilität als persönliche Stärke entdecken."

Bin ich hochsensibel?

Hochsensibilität ist eine Persönlichkeitseigenschaft, die viele Aspekte des Lebens beeinflussen kann. Die folgenden sechs Punkte zeigenzentrale Merkmale hochsensibler Menschen. Solltest du dich in mehreren dieser Eigenschaften wiedererkennen, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass du hochsensibel bist. Bitte beachte, dass Hochsensibilität keine Diagnose ist, sondern ganz einfach ein Wesenszug.

1

Intensive Wahrnehmung

von Umweltreizen

2

Stark ausgeprägte

emotionale Reaktionen

3

Tiefe Verarbeitung von Informationen

Hand und Blatt

4

Tiefe Empathie und Sensibilität gegenüber anderen

5

Hohe Sensibilität für

Feinheiten und Nuancen

6

Notwendigkeit von

Rückzug und Erholung

Coaching für Hochsensible

Im Rahmen des Coachings fokussieren wir darauf, ein vertieftes Verständnis für dich zu entwickeln und deine Ausrichtung vermehrt auf dein Inneres zu lenken. Wir erforschen, welche Energiereserven beansprucht werden und was für dich wohltuend ist. Wir betrachten deinen (beruflichen) Alltag als hochsensible Person und richten ihn für dich optimal aus. Zudem sprechen wir über einen konstruktiven Umgang mit intensiven Emotionen. Das Erkennen und Setzen von klaren Grenzen bildet einen weiteren Schwerpunkt.

Hintergründe

Das Kürzel "HSP"(für Hochsensibilität) stammt aus dem Englischen und steht für “Highly Sensitive Person”; ein Begriff, der in den 90-er Jahren von der US-amerikanischen Psychologien Dr. Elaine Aron geprägt wurde. Hochsensibilität ist eine Persönlichkeitseigenschaft, die durch eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Reizen, tiefe emotionale Wahrnehmung und intensive Verarbeitung von Sinneseindrücken gekennzeichnet ist.

 

Hochsensible Menschen nehmen ihre Umwelt intensiver wahr und reagieren sensibler auf emotionale Reize. Dies kann zu einer tieferen Reflektion, Empathie und einem Bedürfnis nach Rückzug zur Verarbeitung von Eindrücken führen.

  • Wie ist der Stand der Hochsensibilitäts-Forschung?
    Ein paar sehr hilfreiche Links zum aktuellen Stand der Forschung zum Thema Hochsensibilität findest du hier: https://www.netzwerk-hsp.ch/forschung-zur-empfindlichkeit-was-wir-wissen-und-was-wir-noch-herausfinden-muessen/ https://sensitivityresearch.com/de/forschung-zur-sensibilitaet-vergangenheit-gegenwart-und-zukunft/
  • Kann man Hochsensibilität durch Tests feststellen?
    Ja, es gibt verschiedene Tests, um den Grad der Hochsensibilität festzustellen. Im Coaching arbeite ich gerne mit einem von mir geprüften Test, der zuverlässige Ergebnisse liefert. Wichtig dabei ist, es handelt sich immer nur um Tests. Diese spiegeln niemals die vollständige Persönlichkeit wider und sind auch so zu verstehen. Viel wesentlicher ist es, dich selbst durch Reflexion und Beobachtung kennenzulernen.
  • Welche Bücher für Hochsensibilität kannst du empfehlen?
    Folgende Bücher zum Thema Hochsensibiltät sind sehr wertvoll: Zart besaitet. Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen Hochsensibel - Was tun?: Der innere Kompass zu Wohlbefinden und Glück
  • Wie gehe ich mit meiner Hochsensibilität um?
    Mache dir zunächst bewusst, dass Hochsensibilität eine einzigartige Eigenschaft ist und keine Schwäche. Anerkennen, was ist. Deine sensible Seite hält viele Stärken bereit. Ganz wesentlich ist es, Strategien zu finden, um dich in herausfordernden Situationen zu schützen, wie z.B. regelmäßige Pausen, bewusstes Atmen oder das Setzen von klaren Grenzen. Nimm dir Zeit für deine Selbstreflexion, um deine Gefühle und Bedürfnisse zu verstehen, und gestalte dein Umfeld entsprechend. Suche dir bei Bedarf Unterstützung z.B. durch Coaching, um einen positiven Umgang mit deiner Hochsensibilität zu entwickeln.
  • Hochsensibilität bei Kindern – was ist zu beachten?
    Hochsensibilität bei Kindern ist eine natürliche Eigenschaft, die sich durch eine intensivere Wahrnehmung ausdrückt. Wichtig ist, die Bedürfnisse des hochsensiblen Kindes zu erkennen und zu akzeptieren. Dies beinhaltet eine einfühlsame Umgebung, klare Routinen und Raum für Rückzug. Offene Kommunikation sowie Unterstützung durch Lehrer, Eltern und gegebenenfalls Coaching können dabei helfen, die positiven Aspekte der Hochsensibilität zu fördern und mit möglichen Herausforderungen in den verschiedenen Entwicklungsstufen umzugehen.
  • Hochsensibilität, Verletzlichkeit, Widerstandsfähigkeit - wie hängt das zusammen?
    Auf die genauen Zusammenhänge gehen wir intensiv im Coaching ein. Kurz gesagt: Hochsensible Menschen können aufgrund ihrer intensiveren Wahrnehmung eher zur Verletzlichkeit neigen. Dennoch birgt Hochsensibilität auch eine besondere Form von Widerstandsfähigkeit. Im Coaching entwickeln wir individuelle Strategien, um die Stärken der Hochsensibilität zu nutzen und die eigene Resilienz zu stärken.

FAQs "Hochsensibilität"

Ich freue mich dich kennenzulernen.

Betty_Hofmann_Coach_3.jpg

In einem kostenlosen Videocall (gerne auch telefonisch) haben wir die Möglichkeit, uns persönlich kennenzulernen. Hierbei können wir unverbindlich und vertraulich über dein Anliegen sprechen. Ich erzähle dir mehr über meine Person und wir sprechen über einen möglichen Ablauf eines Coachings.

bottom of page